Kinderhörzentrum

Erstes Kinderhörzentrum im Oberwallis, einzigartig im Oberwallis. Wir gehen optimal auf die Bedürfnisse der Kinder ein und arbeiten mit Fach-/Kinderärzten und Therapeuten zusammen.

Kinder sollten einfach Kinder sein dürfen. Gutes Hören ist vom Säuglings- bis zum Teenageralter unerlässlich, um unbeschwert spielen und lernen, und in der Familie und mit Freunden kommunizieren zu können. Für den Erwerb der Sprache ist ein gesundes Gehör eine Grundvoraussetzung. Somit also auch für die spätere geistige Entwicklung. Nicht zu vernachlässigen ist ebenfalls die Kommunikationsfähigkeit und somit die soziale Entwicklung.

Kinder haben andere Bedürfnisse als Erwachsene, auch beim Hören. Deshalb müssen ihre Hörgeräte kindgerecht gestaltet sein. Sie müssen ihnen in den geräuschvollen Umgebungen, in denen sie sich bewegen, ermöglichen, bestmöglich zu lernen und überall dazuzugehören.
Kinder und Jugendliche sind viel aktiver als Erwachsene und verbringen ihre Zeit auch in Umgebungen, in denen es häufig recht laut zugeht: im Klassenzimmer, auf dem Spielplatz, in der Cafeteria etc. In diesen Umgebungen sind sie verschiedenen Störgeräuschen, wie lauter Sprache oder Musik ausgesetzt, die aus unterschiedlichen Richtungen kommen. Für genau diese Situationen haben wir spezielle Lösungen entwickelt.
Es ist also umso wichtiger, eine mögliche Hörstörung so früh wie möglich zu erkennen. Aus diesem Anlass wurde das «Frühgeborenen Screening» eingeführt.